Eine Einführung zu LuaLaTeX

Wenn man sich in LuaTeX einarbeiten möchte, gibt es außer dem Buch von Herbert Voß weiterhin nur die kleine Einführung von Manuel Péguorié-Gonnard „A Guide to LuaLaTeX“, lualatex-doc. Zu Weihnachten 2011 hatte ich mir vorgenommen, sie auf Deutsch zu übersetzen. Damals war mir aber etwas dazwischengekommen, und so ließ ich es sein, behielt das Vorhaben aber seitdem die ganze Zeit über auf meiner Liste.

Weihnachten 2013 bot sich Gelegenheit zu einem neuen Anlauf. Fünfzehn Seiten auf Deutsch zu übertragen, schien mir diesmal machbar. Dabei hätte ein Aufsatz für die DTK herauskommen können. Ich begann ganz von vorn und schloß das Projekt nach vier Tagen ab – um erst danach zu entdecken, daß mir zwischenzeitlich jemand zuvorgekommen war. Erst als ich vorsorglich im TeX Catalogue nachschaute, ob es noch Pakete gebe, die ich in dem Abschnitt zu LuaTeX im Topic Index ergänzen könnte, stieß ich auf lualatex-doc-de von Christine Römer aus dem vergangenen Sommer. Das Paket war mir entgangen, weil es nicht auf der CTAN-Announce-Mailingliste angekündigt worden war. Deshalb hatte es auch nicht in meine Kolumne zu den „Neuen Paketen auf CTAN“ in der DTK Eingang gefunden.

Sehr schade, also. Die Arbeit hätte ich mir sparen können – und doch nicht, denn jede Übersetzung hat ihre Vorzüge und Schwächen. Deshalb möchte ich meinen Text doch zugänglich machen und habe ihn zwar nicht auf CTAN (denn dort gibt es ja schon ein Paket „lualatex-doc-de“), sondern auf meine private Website gestellt. Dort findet man nun also

Die Übersetzung steht, wie das englische Original, unter der GFDL.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Eine Einführung zu LuaLaTeX

  1. Pingback: Zurück zum TeX Catalogue | TeX & Friends

Kommentare sind geschlossen.