Umfrage zu JabRef

Auch hier ist wiederum die Wahl der Kanäle, auf denen die Nachricht verbreitet wurde, aufschlußreich: Im Anschluß an seine frühere Ankündigung hat Oliver Kopp auf der geschlossenen Mitglieder-Mailingliste von DANTE, auf der JabRef-Users-Liste sowie in der deutschen und der englischen TeX-Newsgroup bekanntgegeben, daß eine Umfrage für die Anwender der Literaturverwaltung JabRef durchgeführt werde.

Die Fragen zielen beispielsweise darauf ab, ob man JabRef vorwiegend oder nur neben anderen Werkzeugen für die eigene Arbeit einsetze und – hiervon abhängig – welche neuen Features man sich für JabRef wünsche – beispielsweise eine besser Biblatex-Unterstützung oder eine besser Anbindung an Textverarbeitungen? Oder ob man bereit wäre, Code zur weiteren Entwicklung beizusteuern? Es gibt Gelegenheit, individuelle Wünsche an die Entwickler zu formulieren. Wer mag, kann seine E-Mail-Adresse für Nachfragen bereitstellen.

Die Umfrage kann bis 14. November 2015 ausgefüllt werden.

Oliver Kopp berichtet, man habe bereits „alten Ballast, wie Java6-Unterstützung und Plugin-Support“ aus dem Code entfernt. Das Entwicklerteam werde ab November, wie bereits angekündigt, durch mehrere studentische Helfer verstärkt.

Außerdem bereitet man eine Tagung rund um die Entwicklung von JabRef für das nächste Jahr vor. Die Version 2.11 stehe kurz vor der Veröffentlichung. Aktuell ist derzeit die Version 2.11 Beta 3 zum Testen verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.