CTAN wird weiterentwickelt

Die Arbeiten am Comprehensive TeX Archive Network CTAN gehen weiter voran. Nachdem das Webportal im vergangenen Monat einem Relaunch unterzogen worden war, hat Gerd Neugebauer nun die nächste Alpha-Version des neuen Portals vorgestellt, auf der man ein eigenes Benutzerkonto anlegen kann. Registrierte Benutzer können Pakete kommentieren und über sie abstimmen. Auf diese Weise soll die Community bei der Pflege des Datenbestands auf CTAN mitwirken können. Der Account kann jederzeit wieder gelöscht werden. Gerd Neugebauer bittet um Feedback, sinnvollerweise auf der dazu eingerichteten Mailingliste ctanweb. Benutzer sollten beachten, daß es weiterhin Probleme bei einzelnen Features geben kann. Die Suche auf ctan.org ist derzeit noch nicht vollständig implementiert worden, und auch beim Hochladen von Dateien kann es zu Problemen kommen.

Weiterhin ist ein neuer nordamerikanischer CTAN-Server eingerichtet worden. Der Vorsitzende der TeX Users Group Steve Peter schreibt in den TUG News für den Monat Januar 2013, die Domain tug.ctan.org löse nun dank der Mithilfe von Nelson Beebe auf einen Server an der Universität Utah auf. Er ersetzt den früheren nordamerikanischen CTAN-Knoten, der bis zum Ausscheiden von Jim Hefferon aus dem CTAN-Team im Januar 2011 am Saint Michael’s College in Colchester, Vermont, in Betrieb war.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.