BibLaTeX wird weiter gepflegt

Joseph Wright hatte Anfang April über die fehlgeschlagenen Versuche berichtet, mit dem Entwickler von BibLaTeX, Philipp Lehman, in Kontakt zu treten. Philipp Lehman war zu diesem Zeitpunkt schon seit längerer Zeit nicht mehr erreichbar. Auch Versuche, ihn über die englische und die deutsche Newsgroup zu kontaktieren, schlugen fehl. Sein Verbleib ist ungeklärt.

Um die Entwicklung von BibLaTeX und Biber nun weiterzuführen, hat sich ein Team zusammengefunden, das aus dem Entwickler von Biber, Philip Kime, Audrey Boruvka und Joseph Wright besteht. Ziel ist es, zunächst Fehler in BibLaTeX 1.7 zu beseitigen. Danach soll die Roadmap zu Version 2.0 weiter verfolgt werden, die Philipp Lehmann noch mit Philip Kime diskutiert hatte. Die größte anstehende Veränderung besteht im Wegfall der BibTeX-Unterstützung, die notwendig ist, um den Einbau neuer Features einfacher und damit weniger fehleranfällig zu machen. BibLaTeX wird dann nur noch mit Biber zu benutzen sein.

Das Team hofft natürlich, bald wieder von Philipp Lehman zu hören, und man würde sich sehr freuen, wenn er wieder die Entwicklung seines Pakets übernehmen könnte.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu BibLaTeX wird weiter gepflegt

  1. Pingback: Babel wird weiter gepflegt | TeX & Friends

Kommentare sind geschlossen.