LyX 2.0.0RC1, Biber in TeX Live 2010 und Planet Dante

LyX 2.0.0 RC 1 unter Mac OS X Snow LeopardDerzeit tut sich eher wenig in der TeX-Welt, deshalb nur drei kurze Hinweise:

  • Der erste Release Candidate von LyX 2.0.0 ist vergangene Woche veröffentlicht worden, schreibt Stefan Kottwitz. Neue Features werden nun nicht mehr ergänzt, nur Fehler sollen noch behoben werden. Zum Download stehen derzeit neben dem Tarball nur zwei Versionen für Mac OS X bereit, die Windows-Binaries lassen noch auf sich warten, liest man in der Liste für LyX-Anwender. Im LyX-Wiki findet man einen Überblick über die Neuerungen in LyX 2.
  • Joseph Wright weist darauf hin, daß Biber[1][2] nun in TeX Live 2010 aufgenommen worden ist. Wer seine Distribution regelmäßig mit dem TeX Live-Manager tlmgr pflegt (für MacTeX gibt es hierfür die TeX Live Utility als graphische Bedienoberfläche), hat wahrscheinlich bemerkt, daß das neue Paket vergangene Woche zur Installation angeboten worden ist. Das Programm wurde speziell für Anwender von biblatex entwickelt und ersetzt die Literaturverwaltung BibTeX zum Sortieren und Formatieren von Literaturverzeichnissen und Fundstellen. Biber ist ein BibTeX-Parser, der in Perl programmiert worden ist. Biber kann Bibliographien verarbeiten, die in UTF-8 kodiert sind, und erzeugt standardmäßig eine wiederum in UTF-8 kodierte Ausgabe. Biblatex ist sozusagen das Schweizer Taschenmesser unter den Bibliographie-Paketen, weil es eine ganze Reihe von Features vereint, die man früher nur mit verschiedenen Paketen umsetzen konnte. Außerdem ist es damit im Vergleich zu früher wesentlich leichter geworden, eigene Zitierstile selbst zu entwickeln bzw. vorgefertigte Lösungen an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.
  • Beide Neuigkeiten habe ich über den Blogaggregator planet.dante.de erfahren, der seit einiger Zeit bereitsteht und der nun schon eine ganze Weile sehr schön läuft. Deshalb meine ich, man sollte ihn durchaus etwas bekannter machen. Der Planet sammelt eine ganze Reihe von TeX-bezogenen Blogs ein, angereichert um die CTAN-Announce-Liste (die es übrigens auch auf Twitter und auf Identi.ca als Twitterfeed gibt). So kann man sich leicht über Neuigkeiten rund um TeX auf dem laufenden halten.
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.