Eine Einführung zu LuaLaTeX

In den vergangenen Jahren sind zwei neue Engines entwickelt worden, die vor allem Unicode in die TeX-Welt gebracht haben: XeTeX und LuaTeX. Während es zu Xe(La)TeX schon seit längerem Einführungen[1][2][3] auch für Anfänger gab, stand für Lua(La)TeX bisher nur das 180 Seiten starke Handbuch zur Verfügung. Außerdem schreibt und twittert Patrick Gundlach über „Neuigkeiten und Wissenswertes zu LuaTeX“.

Seit vergangenem November gibt es nun eine kurze Einführung von Manuel Pégourié-Gonnard zu LuaLaTeX, die sich sowohl an Anwender als auch an Entwickler wendet. „A guide to LuaLaTeX“ setzt (La)TeX-Kenntnisse voraus und beschreibt, welche Änderungen an LaTeX-Dokumenten vorgenommen werden müssen, um sie mit LuaLaTeX setzen zu können. Die wichtigsten Vorteile von LuaTeX im Vergleich zu anderen TeX-Engines werden ebenso beschrieben wie die Verwendung von Lua-Quelltext in einem LaTeX-Dokument. Das Papier schließt mit einem Überblick über die wichtigsten Zusatzpakete, die bisher für LuaTeX veröffentlicht worden sind. Auch Probleme, die es noch mit der neuen Engine gibt, werden auf den 14 Seiten nicht ausgespart. Ein rundum lesenswerter Beitrag.

Eintrag zu lualatex-doc im TeX Catalogue OnLine.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.