Neue Bücher zu LaTeX

Eine Suche im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek zeigt, daß neue Titel bzw. neue Auflagen bereits bekannter Bücher zu LaTeX ins Haus stehen – an der Spitze natürlich die broschierte Neuausgabe des LaTeX-Begleiters, die ich schon erwähnt hatte, die sogenannte „BAföG-Ausgabe“ (früher sprach man etwas seriöser von einer Studienausgabe). Außerdem wird es eine zweite Auflage von Tobias Berndts „typographischem Einstieg“ in LaTeX geben, und zwar sowohl gedruckt als auch als E-Book. Als Erscheinungsdatum nennt der Verlag hier den Februar 2011. Bereits im September 2010 soll ein neuer Band von Anselm Lingnau herauskommen: „100 neue LaTeX Hacks“ ist die Fortsetzung seiner „LaTeX Hacks“, die ich in der DTK 4/2007 besprochen hatte. Und Wiley-VCH will es, so scheint es zumindest, wohl noch einmal wissen. Nach dem zu Recht vernichtenden Urteil Markus Kohms über den Vorgängerband („Dieses Buch ist das schlechteste Buch über LaTeX, das ich je gesehen habe. Das Buch ist voller Fehler, Ungenauigkeiten und Fallen für Anfänger“), wurden für die Neuausgabe andere Autoren engagiert: „LaTeX für Dummies“ von Rainer Griesbaum und Ivica Rogina soll im Dezember 2010 erscheinen. Der zweite Teil der auf insgesamt drei Bände angelegten LaTeX-Einführung von Klaus Braune, Joachim und Marion Lammarsch bei Springer ist derweil für März 2011 angekündigt worden.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.